Viktor Valkov

Sonntag, 17.02.2019, 17:00 Uhr

Historische Caféhalle

65388 Schlangenbad, Rheingauer Straße 23

 

WELTKLASSE- PIANIST VIKTOR VALKOV

Viktor Valkov, geb. in Ruse, Bulgarien, absolvierte seine Klavierausbildung an der Musikakademie Sofia und der Folkwang-Musikhochschule Essen. Er errang an der Juilliard-School New York 2008 den Master-Degree. Valkov ist bei Naxos, New York, unter Vertrag, wo 2013 seine CD mit dem gesamten Klavierwerk von Dimitar Nenow erschien. Der große bulgarische Komponist war auch Thema seiner in 2017 abgeschlossenen Dissertation an der Rice University Houston. Im gleichen Jahr wurde Valkov auf eine Klavier-Professur an die University Salt Lake City berufen.

 

Er ist Gewinner bzw. Preisträger eines Dutzends internationaler Wettbewerbe, darunter der 1. Preis bei der 24. Int’l Piano Competition New Orleans 2012. 2015 gewann Valkov die ‚National Audition‘ der Astral Artists, Philadelphia.

 

Konzertreisen als Solist, Kammermusikpartner und mit Philharmonischen Orchestern führten ihn  durch die USA, Europa, Asien, Australien und Südafrika. Viktor Valkov  gab vier Duo-Konzerte mit seinem Cello-Partner Lachezar Kostov in der Carnegie Hall New York. Im Januar 2016 debütierte er in der Wigmore Hall London.

 

Für den Kulturkreis präsentiert Viktor Valkov virtuose Klaviermusik von Claude Debussy, Dimitar Nenow, Béla Bartók, Luke Dahn und Sergej Prokofjew.

Die Komposition „Giuoco piano“ des aufstrebenden amerikanischen Komponisten Luke Dahn ist Viktor Valkov gewidmet und wird in Schlangenbad uraufgeführt.

 

Viktor Valkov ist bereits zum dritten Mal in Schlangenbad zu Gast. In alter Verbundenheit mit dem Kulturkreis macht der mittlerweile weltweit gefragte Konzertpianist auf seiner diesjährigen Europa-Konzertreise auch wieder Station in Schlangenbad.

 

Genießen Sie eine pianistische Ausnahmeerscheinung – ein Hörerlebnis allererster Güte !

 

 



Dieter Nentwig, Bandleader (Waschbrett und Gesang)

Sven Hack (Klarinette, Tenorsax und Gesang)

Oliver Zimmer (Trompete)

Henrik Dahn (Banjo)

Thomas Schilling (Kontrabass)

Sonntag, 14.04.2019, 19:00 Uhr

Wambacher Mühlenmuseum

in der Wambacher Mühle

65388 Schlangenbad, B 260 

 

 ZECH'S WASHBOARD COMPANY

Swingender Jazz aus den 20er bis 50er Jahren

 

 

  Dieter Nentwig, Spitzname „Zech“, gründete in 1968 die erste „Washboard Company“. Sie war einige Jahre eine der gefragtesten Frankfurter Bands. Dieter Nentwig bekam in der Szene den Ruf eines Washboard-Virtuosen und spielte mit Paris Washboard, Rod Mason’s Hot Five, den Red Hot Hottentots u.v.a.. Mit der Bluesband „United Blues Experience“ wurde ein Live-Concert auf CD veröffentlicht. Seit 1971 ist Nentwig  Jazz- und Bluespromoter, organisiert regelmäßig Konzerte, u.a. in der Alten Oper Frankfurt und ist Manager der Barrelhouse Jazzband.

 

Im Frühjahr 2016 wurde nach langer Auszeit die „Wasboard Company“ mit fünf namhaften Jazzern ins Leben gerufen  und spielt seitdem erfolgreich bei zahlreichen Festivals mit folgender Besetzung:

Dieter Nentwig,
Bandleader, (Waschbrett und Gesang), Sven Hack (Klarinette, Tenorsax und Gesang), langjähriger Leiter der Band im Frankfurter Tigerpalast und Mitglied der Bands von Helene Fischer, Max Raabe u.v.a., Oliver Zimmer (Trompete), Henrik Dahn (Banjo) und Thomas Schilling (Kontrabass), ehemals Frankfurt, City Blues Band.

 

 

Die Band zeichnet sich durch swingenden melodiösen Dixieland-Jazz aus den 20er bis 50er Jahren, besonders durch Kollektivimprovisation und Variantenreichtum aus.

 

Fetzige Gesangsnummern sowie eigene Soli-Interpretationen bringen den Saal zum Kochen.

 

 

Bekannte Jazzrhythmen heiß und frisch serviert !

 



SONNTAG, 16.06.2018, 19:00 UHR

 

Parkklinik Schlangenbad

 65388 Schlangenbad, Rheingauer Straße 47

 

ORCHESTERAKADEMIE
STAATSORCHESTER WIESBADEN
Kammerkonzert mit Werken von Michael Haydn,
Felix Mendelssohn Bartholdy und Alexander Glasunow

 

Die Orchesterakademie des Staatsorchesters Wiesbaden besteht in der Spielzeit 2018/2019 aus neun Instrumentalisten: Kristin Schorr, Katharina Jungwirt (1.Violine), Anna Meyer (2. Violine), Xiaorui (Seina) Ao, Suebin Jo (Viola), Hannah Schmidt, Anton Micke (Violoncello), Otoaki Muroi (Kontrabass), Seungmin Lee (Schlagzeug).

 

 Nach absolviertem Studium und bestandenem Probespiel werden diese jungen, außerordentlich begabten  Musiker mit einem einjährigen Stipendium gezielt auf die hohen Anforderungen in der Gemeinschaft von Profimusikern und auf die eigene künstlerische Karriere vorbereitet.

 

Mentoren begleitet erhalten sie weitere Förderung im Einzel- und Ensemblespiel und wirken im Rahmen einer monatlichen Dienstverpflichtung in Sinfoniekonzerten, Musiktheater- und Ballettvorstellungen des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden mit.

 

Ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Programm erwartet Sie!



Sönke Schreiber und Jan-Frederik Behrend

Sonntag, 22.09.2018, 19:00 Uhr

Parkklinik Schlangenbad

65388 Schlangenbad, Rheingauer Straße 47

 

 

ELBTONAL-PERCUSSION-DUO

 - drumTWOgether -

Kreatives Crossover: Klassik, Jazz, Rock & Drum'n Bass

  

Die  beiden Mallet-Virtuosen Sönke Schreiber und Jan-Frederik Behrend präsentieren virtuose als auch meditative Musik für Marimbaphon, Vibraphon und andere Rhythmusinstrumente.

Sie schicken ihre  Zuhörer mit ihrem schon optisch beeindruckenden Instrumentarium auf eine spannende musikalische Reise. Wie kaum eine andere Formation beherrschen die Schlagwerker aus Hamburg den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz & Weltmusik, Neuer Musik, Rock & Drum’n Bass.

 

Auf international renommierten Festivals begeistern sie durch ihre mitreißende Dynamik und stilistische Vielfalt. Dass sie sich mit hoher Sensibilität in verschiedene andere Genres einfinden können, belegt ihre Mitwirkung in diversen Filmproduktionen. Ihre Konzertreisen führten sie durch ganz Europa und wiederholt nach Asien.

 

 

Sönke Schreiber reicht seine gesammelten Erfahrungen als Lehrkraft an Musikschulen und an der Hochschule für Musik in Hamburg weiter. Er engagiert sich besonders im Bereich von Kinder- und Schülerkonzerten. Neben seiner Mitwirkung bei Elbtonal Percussion ist er in einem kammermusikalischen Duo für Klavier und Schlagwerk tätig.

Jan-Frederik Behrend spielt in Orchestern und Musicals, ist gefragter Solist in kammermusikalischen Projekten und arbeitet  als Studiomusiker und Lehrbeauftragter an den  Musikhochschulen in Hamburg und Rostock. Neben seiner spielerischen Tätigkeit bei Elbtonal Percussion ist er auch als Produzent und Komponist tätig.

Eine spannende Reise durch ungehörte Klangwelten!

 



Zilvina Brazauskas und Violetta Khachikyan

Sonntag, 10.11.2018, 17:00 Uhr

Historische Caféhalle
65388 Schlangenbad, Rheingauer Straße 23

 

DUO BRAZAUSKAS - KHACHIKYAN

Kammermusik: Klarinette und Klavier

 

 

 Zilvinas Brazauskas begann sein Klarinettenstudium an der Musikschule J. Naujalis in Litauen. Preise in nationalen und internationalen Wettbewerben markierten früh den Beginn einer erfolgreichen Solokarriere. Nach Studienbeginn an der Musikhochschule in Lübeck studiert er derzeit am Konservatorium in Berlin. 

 

Zilvinas Brazauskas ist ein vielseitiger Musiker, der u.a. Neue Musik und Jazz aufführt. Seine einzigartige Tongebung und sein beeindruckendes  Spiel haben das Publikum auf der ganzen Welt bisher begeistert und fasziniert.

 

Violetta Khachikyan ist eine vielseitige Solo- und Kammermusik-Konzertpianistin. Sie ist Gewinnerin des Europäischen Klavierwettbewerbs Bremen und Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe.Ihre Ausbildung im College of Music in Krasnodar und im Staatlichen Sankt Petersburger Konservatorium  schloss sie 2008 mit Auszeichnung ab. Seit 2011 lebt Violetta Khachikyan in Deutschland. Neben ihrem Konzertexamen an der Musikhochschule Lübeck absolvierte sie zudem ein Kammermusik-Masterstudium.

 

Sie tritt in Deutschland und Europa, Japan, Brasilien und Russland auf. Ihre Spielweise zeigt unvergessliche Virtuosität, tiefe Expression der musikalischen Bilder und eine reiche Klangpalette.

Gemeinsam werden die beiden Künstler Werke von Schumann, Reger, Berg, Bernstein und Weinberg zu Gehör bringen.

Ein unvergesslicher Abend auf hohem Niveau mit zwei außergewöhnlichen jungen Künstlern !