Protokoll

der Mitgliederversammlung des Kulturkreises Schlangenbad
am 07.Oktober 2021

im Ev. Gemeindezentrum Georgenborn

 

Anwesend: 12 stimmberechtigte Mitglieder lt. beigefügter Anwesenheitsliste

 

TOP 1  Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung 
Vor Beginn der Versammlung wurden von allen Teilnehmenden die Telefondaten und der Corona-Status (Impfquote: 100%) erfasst. Die Adressen liegen dem Vorstand vor. Der Vorsitzende wies auf die geltenden Hygieneregeln hin.

Der Vorsitzende Friedrich Janko eröffnet die Versammlung um 19:05 Uhr und begrüßt die Anwesenden. Gegen die ordnungsgemäße Einladung erhebt sich kein Widerspruch. Es liegen keine Wünsche zur Änderung der Tagesordnung vor. Es sind keine Anträge eingegangen.
In einer Schweigeminute wird der in 2020 und 2021 (Januar bis September) verstorbenen Mitglieder (2020: Gisela Wüst, Peter Steinringer, Christel Jäger; 2021: Lore Heldt und Gerd Struch) gedacht.  

 

TOP 2  Bericht des Vorsitzenden
Der Vorsitzende berichtet ausführlich über das Corona-Jahr 2020. Nachdem das Februar-Konzert kurzfristig wegen der Erkrankung eines Künstlers abgesagt werden musste, konnte im weiteren Verlauf nur das September-Konzert durchgeführt werden.
Positiv war zu vermerken, dass im Dezember die neue Beleuchtungsanlage installiert wurde. Nachdem bereits in 2019 Förderungen durch das Hess. Wissenschaftsministerium (500€, unterstützt durch Frau MdL Müller-Klepper) und die NASPA-Stiftung (2.500€, unterstützt durch Herrn Landrat Kilian) eingegangen waren, erhielt der Kulturkreis im September 2020 einen Förderungsbescheid über das Soforthilfeprogramm Kulturzentren des Bundesverbandes Soziokultur (9.000€, unterstützt durch Herrn MdB Rabanus). Die Restfinanzierung oblag dem Kulturkreis; die Gesamtkosten betrugen letztendlich 13.305€.

Der Vorsitzende bedankte sich bei der Gemeinde und der Staatsbad GmbH sowie bei der Geschäftsführung der Oberberg-Klinik für die gute Zusammenarbeit.
Die Mitgliederzahl ist im Jahr 2020 leicht gesunken, zum 01.01.2021 waren 133 Mitglieder gelistet.
Beginnend mit dem Konzert im September 2020 erfolgte eine moderate Erhöhung der Eintrittspreise (20€, 18€ für Mitglieder, 10€ für Jugendliche u. Studierende)

Friedrich Janko bedankt sich darüber hinaus bei seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Besonders würdigt er die Arbeit von Detlef Geisendörfer, der sich nach 28 Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Verein aus der Vorstandsarbeit zurückzieht. Er war in unterschiedlichen Positionen aktiv (Vorsitzender, Leiter des Schlangenbader Herbstes, Beisitzer) und Friedrich Janko macht deutlich, dass sich Detlef Geisendörfer in hohem Maße um den Verein  verdient gemacht hat. Er überreicht ein Abschiedsgeschenk und wünscht ihm und seiner Ehefrau für die Zukunft alles Gute.

Der ausführliche Bericht des Vorsitzenden ist dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

TOP 3  Kassenbericht
Frau Dr. Petra Klußmann erläutert die Bilanz 2020 mit Hilfe der PP-Präsentation, die als Anlage dem Bericht beigefügt ist.

 

TOP 4  Bericht der Kassenprüfer
Dr. Helmut Müller-Werth berichtet über die Kassenprüfung, die er zusammen mit Frau Heidi Schneider durchgeführt hat. Er stellt die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung und die vorbildliche Belegdokumentation fest. Es gab keine Beanstandungen.

 

TOP 5  Aussprache zu den Berichten
Es erfolgen keine Wortmeldungen.

 

TOP 6  Entlastung des Vorstandes
Dr. Helmut Müller-Werth beantragt, den Vorstand zu entlasten. Die Entlastung erfolgt einstimmig bei Enthaltung der anwesenden Vorstandsmitglieder.

 

TOP 7  Wahl der Kassenprüfer
Dieter Baumann und Helmut Müller-Werth werden mit 9 Jastimmen und 3 Enthaltungen als Kassenprüfer ­gewählt.

 

TOP 8  Konzertangebot im Jahr 2021/2022
Auch wenn der Vorstand ein komplettes Jahresprogramm für 2021 vorbereitet hatte, verzichtete er wegen der unsicheren Pandemiesituation auf einen Jahresprospekt. Die ersten beiden Konzerte fielen dann auch der Pandemie zum Opfer, die Juni- und September-Konzerte konnten aber stattfinden. Dies erhofft sich der Vorstand auch für das November-Konzert.

Hans-Günther Schlosser stellt das vom Vorstand bereits beschlossene Jahresprogramm 2022 vor und erläutert kurz die Einzelkonzerte. Es wird wieder ein Jahresprogrammheft erstellt, welches den Mitgliedern zu Beginn des Jahres zur Verfügung steht.

 

TOP 9 Anträge
Es liegen  keine Anträge vor.

 

TOP 10 Verschiedenes
Es erfolgen keine Wortmeldungen

 

Ende der Sitzung:   20.10 Uhr 

 

Protokoll: Gisela Müller-Werth                                                Vorsitzender:  Friedrich Janko