Sonntag, 26. Januar - 17:00 Uhr

KRIMI NOIR

Armin Nufer, Lesung mit Live-Zazz.



Sonntag, 16. März - 17:00 Uhr

BALLADEN VON CARL LOEWE

Hans-Günther Schlosser und das Hornquartett Rheingold.



Sonntag, 25. Mai - 19.30 Uhr

MARCEL ADAM & BAND

Chansons, Lieder, Lothringer Mundart, Satire, Comedy.

Mehrfach umjubelter Gast im Kulturkreis.



Sonntag, 20. Juli - 19.30 Uhr

ROTWEIN UND CHAMPAGNER

Musikalische Impressionen für Saiten, Tasten und Stimmbänder.

Annette Luig, Peter Taban, Andrea Botár-Taban, Alexander Scherer



Sonntag, 28. September - 19.30 Uhr

HELMUT EISEL & JEM

More than Klezmer - die Entfaltung eines schillernden Klangspektrums zwischen Klezmer, Klassik, Swing und Jazz.



Sonntag, 14. Dezember - 17:00 Uhr

Katholische Kirche "Herz-Jesu",

Rheingauer Straße 21, 65388 Schlangenbad

ADVENTSKONZERT Vokalkreis

Der Kulturkreis Schlangenbad lädt zum diesjährigen Adventskonzert mit dem Vokalkreis Georgenborn und zwei Instrumentalsolisten ein.
Die vorweihnachtlichen Konzerte unter Mitwirkung des Vokalkreises Georgenborn haben in Schlangenbad eine lange Tradition.

1988 gegründet, präsentiert sich der zurzeit sechsköpfige Frauenchor immer wieder in einer großen Vielfalt, gemeinsam und solistisch, a cappella und mit instrumentaler Begleitung, z. B. Klavier, Harfe, Flöte oder Orgel.
Das Repertoire beinhaltet weltliche und geistliche Literatur für zwei bis vier Frauenstimmen von der Renaissance bis zur Moderne. Der ambitionierte Chor tritt regelmäßig in Schlangenbad und in der Region auf. Er finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Aufwandsentschädigungen, die für Notenmaterial, Stimmbildung und Probenarbeit eingesetzt werden.

Die Instrumentalisten Giyeon Hong-Nellen, Violoncello und Horst Wilhelm, Orgel spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Pachelbel, Vivaldi, Mozart und Pasini. Zu hören sind adventliche und weihnachtliche Chor- und Instrumentalwerke von der Barockzeit bis in die Moderne: Lieder und Motetten von Charpentier, Rheinberger, Arnold Mendelssohn, Kodaly, Schlöndorf und Rutter. Im Mittelpunkt der zu hörenden Chorwerke steht das Weihnachts-konzert „In Nativitate Domini Nostri Jesu Christ Canticum“. Der französische Komponist dieses Konzertes, Marc-Antoine Charpentier, der zur Zeit Ludwig des XIV. lebte, ist bekannt durch die Eurovisionsmelodie, die seinem „Te Deum“ entnommen wurde. Josef Gabriel Rheinberger, erfolgreicher Komponist und Hofkapellmeister des bayerischen Königs Ludwig II., hatte eine zentrale Position innerhalb der katholischen Kirchenmusik seiner Zeit. Aus seinen zahlreichen Chorwerken singt der Vokalkreis zwei Hymnen. Christmas Carols von John Rutter beenden das Konzert. Der Engländer John Rutter gilt als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik der Gegenwart.